Gesundheitskongress des Westens 2024

Ambulantisierung: KBV und DKG fordern klare und mutige Entscheidungen
27.02.2024
Über das Ziel sind sich alle einig: In Deutschland soll endlich weniger stationär und mehr ambulant operiert werden. Doch bisher kommt die Ambulantisierung nur mit Trippelschritten voran.

Mehr lesen

Altenpflege: Wer trägt die Verantwortung für die Sicherstellung?
20.02.2024
Die Wartelisten der Pflegeheime werden immer länger, die Wartezeiten ebenso. Eine steigende Zahl von Pflegebedürftigen trifft auf eine sinkende Zahl von Pflegekräften. Aus den aktuell etwa fünf Millionen Pflegebedürftigen werden 2030 nach Berechnungen des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft schon 5,75 Millionen, im Jahr 2050 könnten es 7,25 Millionen sein. Gleichzeitig werden bis 2035 rund 307.000 Pflegekräfte fehlen. Die Not wird immer größer. Auch für die Angehörigen, die selber pflegen. Was tun also?

Mehr lesen

Krankenhausreform: Anders und besser oder Hauptsache weniger?
13.02.2024
Die Ziele, die sich der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach vorgenommen hat, sind jedenfalls ambitioniert: Eine bessere Versorgung für die Patienten, bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten und weniger ökonomischen Druck. Doch wird das durch die Pläne von Lauterbach erreicht? Eines steht fest: Lauterbach will, dass es in Deutschland weniger Krankenhäuser gibt. Die Kriterien dafür, welche Standorte geschlossen oder transformiert werden sollen, sind aber nach wie vor unklar.

Mehr lesen

Erste Referentinnen und Referenten stehen fest
23.01.2024
Wir freuen uns, Ihnen ein erstes Programm für den Gesundheitskongress des Westens am 17. und 18. April 2024 zu präsentieren. Unter dem Motto „Bereit zur Veränderung – nutzen wir die Chance!“ debattieren hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitsversorgung über die zukunftsweisenden Themen des Gesundheitswesens.

Mehr lesen

Einladung zum Gesundheitskongress des Westens am 17. und 18. April 2024 in Köln
19.12.2023
Mit großer Vorfreude möchten wir Sie herzlich zum Gesundheitskongress des Westens 2024 einladen, einem herausragenden Branchenevent, das am 17. und 18. April 2024 im renommierten Kölner Gürzenich stattfindet.

Mehr lesen

Unsere Top-Themen beim Gesundheitskongress des Westens am 17. und 18. April 2024 in Köln
21.11.2023
Das Leben ist Veränderung, und es fordert uns stets heraus, die Chancen im Neuen zu erkennen, anstatt auf Altvertrautes zu setzen. Veränderung macht aber oft auch Angst, und angesichts der Reformen und Umbrüche im Gesundheitswesen schien es lange Zeit so, als hätten sich viele der Akteurinnen und Akteure in einer Art Schockstarre eingerichtet. Doch zur Wahrheit gehört auch: Wer sich nicht bewegt, der wird bewegt – und verpasst die Chance, selbst zu gestalten. Nordrhein-Westfalen hat die Probleme im Gesundheitswesen rechtzeitig erkannt und ist sie proaktiv angegangen. Und langsam wird spürbar, dass sich auch andernorts immer mehr Fenster der Veränderungsbereitschaft öffnen, um unser Gesundheitswesen resilient aufzustellen. Wir erleben eine Aufbruchstimmung, in der so viel Potenzial steckt. Oder um es auf eine einfache Gleichung zu bringen: Veränderung = Change = Chance.

Mehr lesen

Gesundheitskongress des Westens 2023

Gesundheitskongress des Westens | Rückblick und Save the Date. 17. und 18. April 2024
11.05.2023
Der 17. Gesundheitskongress des Westens 2023 endete in der letzten Woche mit klaren Forderungen zur Reform des Gesundheitswesens. Am 3. und 4. Mai 2023 wurden in Köln unter dem Motto "Raus aus dem Krisenmanagement. Rein in eine nachhaltige Zukunft!" Themen zur Neuausrichtung des deutschen Gesundheitswesens zwei Tage lang intensiv von Experten und Wissenschaftlern diskutiert.Wir werden nächstes Jahr beim Gesundheitskongress des Westens am 17. und 18. April 2024 prüfen, welche neuen Strukturen sich etablieren und wie schnell Reformen umgesetzt wurden. Denn es steht außer Frage, dass sie nötig sind, um die Gesundheitsversorgung zukünftig zu sichern.

Mehr lesen

Kurzfristige Anmeldung noch möglich: Gesundheitskongress des Westens 03.05.2023
02.05.2023

Ein kompaktes Update zur aktuellen Gesundheitspolitik ist Mittwoch und Donnerstag Programm auf dem Gesundheitskongress des Westens 2023. Zum Auftakt am Vorabend laden wir Sie heute zu einem Empfang. Eine schöne Gelegenheit zum ersten entspannten Austausch mit anderen Akteuren der Branche, aus diversen Verbänden und der Politik. So schaut heute bereits NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann vorbei. Inwieweit ist sein Bundesland, das in Eigenregie seine Kliniklandschaft bereits fleißig reformiert, die Blaupause für Lauterbachs Gesundheitskonzept?
Mehr lesen

Nachhaltigkeit bedeutet auch verantwortliches Wirtschaften
26.04.2023

Nachhaltigkeit bedeutet verantwortliches Wirtschaften. Und zwar so, dass es ausreichend Reserven für die nachfolgenden Generationen gibt. Aber wo sind die in Bezug auf unser Gesundheitssystem? Es fehlt nicht nur zunehmend an qualifiziertem Personal, es fehlt vor allem Geld. Neue Konzepte sind gefragt. Konzepte, die die immer größer werdenden Finanzlücken schließen.
Mehr lesen

Außergewöhnliche Pflegeprojekte
18.04.2023

Abgeschoben oder gut aufgehoben? Die Idee von Demenzdörfern polarisiert. Befürworter schwärmen von Idylle, Kritiker sprechen von einer Scheinwelt. Jannette Spiering, Gründerin des ersten Demenzdorfes, bringt Zeit für den Austausch mit Ihnen mit und steht auf dem Kongress für Fragen und Antworten zur Verfügung.
Mehr lesen

Was sind die Gamechanger - Gesundheitsminister Lauterbachs Krankenhaus-Reform oder die Spitzenmedizin?
11.04.2023

Minister Lauterbachs Krankenhausreform lässt die Krankenhauswelt nicht mehr ruhig schlafen. Nicht nur wer als Geschäftsführer Jahre, manchmal Jahrzehnte, um einen Neubau oder um ein neues Krankenhaus gekämpft hat, steht jetzt fassungslos vor dem möglichen Scheitern.
Mehr lesen

Das Kongressprogramm: Gesundheitskongress des Westens - Raus aus dem Krisenmanagement!
27.03.2023

Wirkmächtige Menschen haben die Ideen und die Kraft, scheinbar Unveränderliches zu verändern. Im Gesundheitswesen gilt es besonders dicke Bretter zu bohren. Am 3. und 4. Mai werden beim Gesundheitskongress des Westens Menschen zu Wort kommen, die mit Zähigkeit Themen anpacken und zeigen, wie es auch anderen Orts gehen könnte.
Mehr lesen

GdW 2023 | Gesundheitskongress des Westens am 3. und 4. Mai 2023 in Köln
20.03.2023

Für Veränderungen im Gesundheitswesen gilt es dicke Bretter zu bohren. Am 3. und 4. Mai werden beim Gesundheitskongress des Westens in Köln Menschen zu Wort kommen, die mit Zähigkeit brisante Themen anpacken und zeigen, wie es auch anderen Orts gehen könnte. Wie immer werden die heißen Themen der Gesundheitspolitik diskutiert - von Krankenhausreform über auskömmliche Finanzierbarkeit bis hin zu Fachkräftemangel. Aber das besondere Augenmerk nach Jahren des Krisenmanagements liegt auf nachhaltigem Strukturwandel. Den Auftakt macht ein Mann, dessen Stadt als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit gilt: Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer.
Mehr lesen

GdW 2023 | Nur noch bis übermorgen: Frühbucherrabatt nutzen!
11.01.2023

Nur noch bis übermorgen können Sie in den Genuss des günstigen Frühbuchertarifs für den Gesundheitskongress des Westens kommen. Melden Sie sich am besten gleich an!
Mehr lesen

GdW 2023 | Nur noch wenige Tage: Frühbucherrabatt nutzen!
05.01.2023

Der günstige Frühbucherrabatt für die Teilnahme am Gesundheitskongress des Westens endet am 13. Januar 2023. Seien Sie dabei und melden Sie sich gleich für den führenden Kongress zur Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft im Westen Deutschlands an.
Mehr lesen

Gesundheitskongress des Westens im Mai 2023: Revolution im Gesundheitswesen - NRW im Fokus
13.12.2022

Wer sich die revolutionären Pläne von Bundesminister Lauterbachs Regierungskommission auf Bundesebene zur Krankenhausstruktur anschaut, weiß: Hier stand NRW Pate. Aber nicht nur im Bereich der Krankenhäuser schaut Deutschland auf NRW: Gesundheitskioske, Notfall-Versorgung sowie wegweisende Projekte in den Bereichen Digitalisierung und sektorverbindende Zusammenarbeit.
Mehr lesen