Newsletter


Krankenhausstrukturgesetz scharf gestellt: Bilanz und 1. Erfahrungen

Zwar hat der Gesetzgeber mit dem Krankenhausstrukturgesetz das zentrale Problem der Krankenhausfinanzierung, nämlich die Investitionsfinanzierung durch die Bundesländer, wieder einmal ausgeklammert beziehungsweise mit dem Strukturfonds zu Lasten der Beitragszahler aufgeschoben. Dennoch beinhaltet das Gesetz eine Vielzahl wichtiger und konfliktreicher Umsetzungsaufträge für die Partner der Selbstverwaltung.
 
Dazu zählen: die Krankenhausplanung unter Einbezug von Qualitätsindikatoren, Konzept und Struktur der Versorgungszuschläge, die Personalausstattung insbesondere im Pflegebereich, verbindliche Qualitätssicherungsverfahren, Mindestmengenregelungen und Begutachtungsverfahren.
 
Ein Jahr nach Inkrafttreten ist es Zeit für eine Zwischenbilanz mit den verantwortlichen Akteuren aus Politik und Selbstverwaltung zur bisherigen Umsetzung. Unter dem Titel „Krankenhausstrukturgesetz scharf gestellt: Bilanz und erste Erfahrungen“ diskutieren: Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz in Hamburg, Matthias Blum, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen, Dr. Matthias Bracht, Geschäftsführer für Medizin des Klinikums Region Hannover, Dr. Ulrich Orlowski, Abteilungsleiter Gesundheitsversorgung/Krankenversicherung im BMG, Günter Wältermann, Vorsitzender des Vorstandes der AOK Rheinland/Hamburg, und - als Moderator - Prof. Dr. h. c. Herbert Rebscher, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit.
 
Zum Gesundheitskongress des Westens werden auch in diesem Jahr wieder 900 Besucher erwartet – Klinikmanager, Ärzte, Verantwortliche aus Gesundheitspolitik und –unternehmen, aus Forschung und Wissenschaft sowie der Pflege. Die elfte Auflage der jährlich ausgerichteten Veranstaltung findet am 7. und 8. März 2017 im Kölner Kongresszentrum Gürzenich statt.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterBuchen Sie jetzt Ihr Ticket!

Wichtige Information für Ärztinnen und Ärzte: Der Kongress ist als ärztliche Fortbildung mit 12 Fortbildungspunkten (6 Punkte pro Kongresstag) zertifiziert!

Sie können dem Gesundheitskongress des Westens jetzt auch auf Twitter folgen: Opens external link in new window@GdW_Kongress

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Ingrid Völker

Dr. Ingrid Völker
Geschäftsführende Gesellschafterin
WISO S. E. Consulting GmbH | Nymphenburger Straße 9 | 10825 Berlin

Geschäftsführung:
Dr. Ingrid Völker, Geschäftsführende Gesellschafterin
Claudia Küng, Geschäftsführende Gesellschafterin
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.wiso-gruppe.de

Sitz / Registergericht: Berlin / AG Charlottenburg. HRB 84520