Newsletter


GdW 2016 | Krankenhäuser: Immobilien bestimmen zunehmend wirtschaftlichen Erfolg

Wegen des hohen Modernisierungsdrucks in Krankenhäusern gibt es aktuell 1.000 Bauprojekte, davon ein Viertel Neubauten. Die meisten werden sich massiv auf die Ertragssituation auswirken.

Ein Thema auf dem Gesundheitskongress des Westens lautet deshalb: „Fokus Krankenhausimmobilie - Die Optimierung des Produktionsfaktors Immobilie als Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg“. Am 8. März 2016 diskutieren: Fabian Schuster, Partner bei Transaction Real Estate von Ernst & Young, Prof. Dr. Jürgen Graf, Klinischer Direktor des Klinikums Stuttgart, Dr. Stephan Puke, Geschäftsführer der Sana Kliniken Duisburg GmbH, und Frank-Michael Frede, Geschäftsführer von Vamed Deutschland.

Dem Wunsch der Patienten nach mehr Komfort und weniger Krankenhausatmosphäre zu entsprechen ist – angesichts scharfen Wettbewerbs – ein wirtschaftlich zunehmend wichtiger Trend im Krankenhausbau. Aber auch technologischer Fortschritt verändert die Rentabilität von Krankenhausimmobilien.

So dauerte etwa der Umbau des Bettenhauses einer deutschen Großklinik mehr als ein Jahrzehnt – weil in den 1970er Jahren nicht vorausschauend geplant wurde, um spätere Umbauten mit geringem Aufwand zu ermöglichen. Denn der medizinische Fortschritt stellt immer schneller neue Anforderungen an die Klinikbauten. Beispiel: Zwar haben rund 90 Prozent heute schon ein computerbasiertes Krankenhausinformationssystem. Nur ein geringer Teil bundesdeutscher Krankenhäuser verfügt jedoch bereits über eine vollständige digitale Vernetzung, die es ermöglicht, die für die Behandlung benötigten Daten intern überall zur Verfügung zu stellen. Oder: Während die Energiekosten der deutschen Krankenhäuser im Jahr 2000 rund 860 Millionen Euro betrugen, waren es 2013 schon 2,27 Milliarden. Ein Drittel der Krankenhäuser produziert deshalb schon heute eigenen Strom.

Beim zehnten Gesundheitskongress des Westens erwarten wir wieder rund 900 Besucher - Klinikmanager, Ärzte, Verantwortliche aus Gesundheitspolitik und Gesundheitsunternehmen, aus Forschung und Wissenschaft.

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Ingrid Völker

Dr. Ingrid Völker
Geschäftsführende Gesellschafterin
WISO S. E. Consulting GmbH | Nymphenburger Straße 9 | 10825 Berlin

Geschäftsführung:
Dr. Ingrid Völker, Geschäftsführende Gesellschafterin
Claudia Küng, Geschäftsführende Gesellschafterin
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.wiso-gruppe.de

Sitz / Registergericht: Berlin / AG Charlottenburg. HRB 84520