Newsletter


Modernisierungsstau in Krankenhäusern: Was kann Outsourcing leisten?

Vor zehn Jahren hat die Berliner Charité eine ganze Reihe von ehedem selbst betriebenen Leistungsbereichen outgesourct: die Betriebstechnik für ihre Gebäude, die medizintechnische Infrastruktur, die Sterilisation, die Bettenaufbereitung, die Verpflegung von Patienten und Mitarbeitern und anderes mehr. Bereits acht Jahre später beliefen sich die Einsparungen auf rund 300 Millionen Euro.

Die Kölner Uniklinik ließ sich von einem privaten Unternehmen ein 72 Millionen Euro teures Diagnostik- und Therapiezentrum inklusive acht modernen OP-Sälen errichten – ohne einen Cent zu investieren. Die Klinik zahlt stattdessen über 25 Jahre ein Nutzungsentgelt.

Beispiele wie diese gibt es viele. In Zeiten, in denen deutschen Krankenhäusern insgesamt ein zweistelliger Milliardenbetrag für notwendige Investitionen fehlt, konzentrieren sich Kliniken zunehmend auf ihre medizinischen Kernkompetenzen und suchen sich für eine Vielzahl anderer Aufgaben private Partner.

Was kann man outsourcen? Welche Prozesse sind heute noch Kernprozesse? Diese Fragen diskutieren am 8. März auf dem Gesundheitskongress des Westens in Köln Dr. Andreas Weigand, Geschäftsführer des Deutschen Krankenhausinstituts, Harald Schäfer, Projektgeschäftsführer des Neubaus Flugfeldklinikum in Sindelfingen-Böblingen, Dr. Ralf-Michael Schmitz, Geschäftsführer des Klinikums Stuttgart, Dr. Klaus Steinmeyer-Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung des Krankenhausdienstleisters VAMED Deutschland und Wilhelm Hecker, Staatssekretär a. D., Geschäftsführer der HCON GmbH.

Beim zehnten Gesundheitskongress des Westens erwarten wir wieder rund 900 Besucher - Klinikmanager, Ärzte, Verantwortliche aus Gesundheitspolitik und Gesundheitsunternehmen, aus Forschung und Wissenschaft.

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Ingrid Völker

Dr. Ingrid Völker
Geschäftsführende Gesellschafterin
WISO S. E. Consulting GmbH | Nymphenburger Straße 9 | 10825 Berlin

Geschäftsführung:
Dr. Ingrid Völker, Geschäftsführende Gesellschafterin
Claudia Küng, Geschäftsführende Gesellschafterin
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.wiso-gruppe.de

Sitz / Registergericht: Berlin / AG Charlottenburg. HRB 84520