Pressemitteilung

Strategischer Faktor Personal

Berlin/Köln 21.01.2014 – Versorgungsqualität und wirtschaftlicher Erfolg im Gesundheitsmarkt hängen entscheidend davon ab, ob es gelingt, qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Deshalb steht das Thema Personal als wichtiger strategischer Faktor beim Gesundheitskongress des Westens 2014 im Fokus. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der richtigen Balance zwischen Jugend und Erfahrung.

Ein außergewöhnliches Highlight bietet die Eröffnungsveranstaltung: Hier wird der Extrembergsteiger und Autor Reinhold Messner über Personal, Leadership und Riskmanagement sprechen. Er zeigt aus einer ungewöhnlichen Perspektive, wie man sich selbst und sein Team zu Höchstleistungen anspornt. Für die Landesregierung eröffnet Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, den Kongress.

An den zwei Kongresstagen wird ausführlich über die gesundheitspolitischen Pläne der neuen Bundesregierung debattiert. Wichtige Gesundheitspolitiker, u. a. die Gesundheitssenatoren Mario Czaja (Berlin), Cornelia Prüfer-Storcks (Hamburg) und Dr. Hermann Schulte-Sasse (Bremen), haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Weitere Top-Referenten: Martina Hoffmann-Badache (Staatssekretärin NRW-Gesundheitsministerium), Birgit Fischer (Hauptgeschäftsführerin Verband forschender Arzneimittelhersteller), Jürgen Graalmann (Vorstandsvorsitzender AOK Bundesverband), Prof. Dr. Ursula Lehr (Bundesministerin a. D.), Prof. Herbert Rebscher (Vorstandsvorsitzender DAK), Johann-Magnus von Stackelberg (stellv. Vorsitzender des GKV-Spitzenverbandes), Prof. Jürgen Wasem (Universität Duisburg-Essen), Jürgen Windeler (Leiter Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) und viele andere.

Auf diese und viele weitere Themen können Sie gespannt sein:

•    Nach der Bundestagswahl: Was hat die Gesundheitsbranche zu erwarten?
•    Strategischer Faktor Personal: Die neue Balance zwischen Jugend und Erfahrung
•    Innovative Recruiting-Strategien im Gesundheitswesen. Neue Ansätze
•    Wie kann gute Qualität besser bezahlt werden? Qualitätsinformationen aus Routinedaten.
•    Bilden wir genug und richtig aus? Stimmen Qualität und Quantität?
•    Optimale Energieversorgung im Krankenhaus
•    Alles Tip Top in den Pflegeheimen? Reform des Pflege-TÜVs
•    Innovationen in der Arzneimittelversorgung
•    Ambulante spezialfachärztliche Versorgung – Kooperationsgeschehen
•    REHA-Dialog

Jährlich kommen rund 800 Fachbesucher aus allen Bereichen des Gesundheitswesens zum Gesundheitskongress des Westens, um Netzwerke zu knüpfen und über Ideen und Konzepte zu diskutieren.

Wenn Sie als Journalist/in am Kongress teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpresse@wiso-gruppe.de - bitte mit Angabe des Mediums, für das Sie berichten möchten. Vielen Dank.

Pressekontakt:
Eugenie Ankowitsch
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpresse@wiso-gruppe.de
Telefon: +49 - (0)30 – 263 92 49-17 Fax: +49 - (0)30 – 263 92 49-10
WISO S. E. Consulting GmbH - Nymphenburger Straße 9 - 10825 Berlin
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.wiso-gruppe.de

Geschäftsführung:
Dr. Ingrid Völker, Geschäftsführende Gesellschafterin
Claudia Küng, Geschäftsführerin
Sitz / Registergericht: Berlin / AG Charlottenburg. HRB 84520