Initiates file downloadHier finden Sie das Programm des Gesundheitskongress des Westens 2018 zum Download
[pdf, 3,01 MB]


MITTWOCH, 14. MÄRZ 2018


09:00 bis 10:30 Uhr


Wie innovativ und praxistauglich ist der Innovationsfonds?

Wie viel Gesundheit können wir uns noch leisten?

Strategische Entscheidungen – wer fällt sie? Manager? Ärzte? Politik?
eHealth-Strategie und Projekte – gelingt eine Überführung ins System?

Einführung und Moderation
Prof. Dr. Wolfgang Greiner
Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie und -management
Universität Bielefeld

Kurzvorträge
Prof. Dr. Gernot Marx
Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care
Uniklinik RWTH Aachen

Prof. Dr. Volker Amelung
Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung
Medizinische Hochschule Hannover

Dr. Dirk Heinrich
Bundesvorsitzender
NAV-Virchow-Bund
und Vorstandsvorsitzender Spitzenverband Fachärzte
Deutschlands e. V. (SpiFa)

Andreas Storm
Vorstandsvorsitzender
DAK-Gesundheit

Statements und Podiumsdiskussion
Dr. Frank Bergmann
Vorstandsvorsitzender
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Thomas Bublitz
Hauptgeschäftsführer
Bundesverband Deutscher Privatkliniken e. V.

Christian Egle
Leiter Gesundheitswesen
Ernst & Young GmbH

Dr. Michael Lauerer
Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften
Universität Bayreuth

Prof. Dr. J.-Matthias Graf von der Schulenburg
Ordinarius für BWL
Leibniz Universität Hannover

Moderation
Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel
Geschäftsführender Direktor
Institut für Medizinmanagement und
Gesundheitswissenschaften
Universität Bayreuth

Input
Dr. Karl Blum
Vorstand
Deutsches Krankenhausinstitut e. V.

Statements und Podiumsdiskussion
Andreas Bee
Vorsitzender MZG-Aufsichtsrat
Medizinisches Zentrum für Gesundheit
Bad Lippspringe GmbH

Ines Manegold
Geschäftsführerin
Manegold Management

Prof. Dr. Jochen A . Werner
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender
Universitätsklinikum Essen

Moderation
Karl Ferdinand Prinz von Thurn und Taxis
Geschäftsführer
Thurn und Taxis Unternehmensberatung

Impulsreferat
Frank Gotthardt
Vorsitzender des Vorstands
CompuGroup Medical SE
Wir können eHealth! – Projekte und Märkte aus Sicht der Industrie

Statements und Podiumsdiskussion
Thomas Müller
Mitglied des Vorstands
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe
Die KV als Motor der Digitalisierung?

Anke Richter
Vorsitzende
Hausärzteverband Westfalen-Lippe
Die Qual der Wahl – was will die Praxis?

Tom Ackermann
Vorstandsvorsitzender
AOK NordWest
Telemedizin – wo liegt die Zukunft?

Moderation
Dr. Hans-Peter Peters
Vorsitzender des eHealth-Ausschusses
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe


11:00 bis 12:30 Uhr



Hat das Krankenhausstrukturgesetz etwas bewirkt? Eine Zwischenbilanz
Kulturwandel durch Systempartnerschaften von digital health Startups und Unternehmen – was ist für die Versorgung drin?
Intelligente Arbeitsverteilung im Krankenhaus – Neue Berufsbilder sowie Skill- und Grade-Mix

Koordinierte Versorgung bei psychischen und neurologischen Erkrankungen

Input
Prof. Dr. Boris Augurzky
Leiter des Kompetenzbereichs Gesundheit
RWJ-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Statements und Podiumsdiskussion
Andreas Schlüter
Hauptgeschäftsführer
Knappschaft Kliniken GmbH

Achim Schäfer
Geschäftsführer
Medizinisches Zentrum für Gesundheit
Bad Lippspringe GmbH

Dr. Axel Paeger
CEO & Vorstandsvorsitzender
Ameos Gruppe

Moderation
Hans Adolf Müller
Berater im Gesundheitswesen

Impulsvorträge
Dr. Tobias D. Gantner, MBA, LL
Gründer und Geschäftsführer
HealthCare Futurists GmbH

Silvana Hansmann
Manager Startup & Innovation Program
Health Innovation Port
Philips GmbH Market DACH

Silver Mikk
Produktmanager
Dermtest UG, Startup aus Estland

Sarah J. Becker
Managing Partner
Institute for Digital Transformation in Healthcare GmbH

anschließend Diskussion mit
Günter Wältermann
Vorstandsvorsitzender
AOK Rheinland/Hamburg

Moderation
Jessica Hanneken
Abteilungsdirektorin, Hauptstadtrepräsentanz
Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Kurzvorträge
Prof. Dr. Anne Friedrichs
Präsidentin
Hochschule für Gesundheit

Peter Fels
Pflegedirektor
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Dr. Joachim Latsch
Geschäftsführender Direktor
Carl Remigius Medical School

Claudia Middendorf
Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen

Jana Aulenkamp
Präsidentin
Bundesvertretung der Medizinstudierenden
in Deutschland e. V.

Moderation
Prof. Dr. Markus Zimmermann
Department für Pflegewissenschaft
Hochschule für Gesundheit

Input
Dr. Frank Bergmann
Vorstandsvorsitzender
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Ausgangslage, Versorgungsziele und Methoden für einen integrativen Versorgungsansatz

Kurzvorträge
Dr. Matthias Walle
Geschäftsführer
IVPNetworks GmbH
Von der Idee zur Versorgungsrealität – Perspektiven der Projektumsetzung

Dr. Wolfgang Panter
Präsident
Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte
Betriebliches Eingliederungsmanagement bei psychischen Erkrankungen – belastbare Brücke zwischen Arbeitswelt und Versorgungssystem?

Dr. Uwe Meier
1. Vorsitzender
Berufsverband Deutscher Neurologen
Lackmustest Kooperation – Erwartungen und Erfahrungen aus Sicht der Versorgungspraxis

Moderation
Dr. Heiko Schmitz
Leiter Bereich Presse und Medien
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein


12:45 bis 13:30 Uhr MITTAGSPANEL 

Praxistest Digital Academy: Effizienter Lernen

Einführung und Moderation
Prof. Dr. Thomas Evers
Vizepräsident Bereich Studium und Lehre
Hochschule für Gesundheit

Kurzvorträge
Prof. Dr. André Posenau
Professur für Interaktion und interprofessionelle Kommunikation in Pflege- und Gesundheitsfachberufen
Hochschule für Gesundheit
Digitale Lehre in berufsbegleitenden Studiengängen – Potentiale und Grenzen

Christoph Ellers
Stellv. Leiter des Ressorts Fortbildung
Ärztekammer Westfalen-Lippe
Einsatz moderner Lernformen in der medizinischen Fort- und Weiterbildung - Best Practice

13:45 bis 15:15 Uhr



Datenschutz und Cybersicherheit. Chefsache!

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Raus aus dem „Umsetzungsstottern“!
Bedarfsplanung oder Versorgungssteuerung?
Alternative Planungsansätze für besondere
Metropolregionen

Kurzvorträge
Werner Kemper
Sprecher der Geschäftsführung
Klinikum Arnsberg GmbH

Dr. Ralf Gieseke
Leiter des Geschäftsbereichs IT
VAMED Management und Service GmbH
IT -Sicherheit – wie kann ich mich schützen? Was sind die besonderen Anforderungen aus dem IT -Sicherheitsgesetz für Krankenhäuser und wie werden derzeit Angriffe aus dem Netz abgewehrt. Ein Überblick

Tobias Töbich
Business Development
BPN Deutschland GmbH
Cyber Security im Krankenhaus. Wie geplante Hackerangriffe zu mehr Sicherheit führen können.

Moderation
Dr. Hans Jürgen Ahrens
Vorstandsvorsitzender
Health Care Rheinland e. V.

Input
Jukka Vuori, PhD
Research Professor
Finnish Institute of Occupational Health
From Age-Management to life-course-management: concept and practise interventions

Statements und Podiumsdiskussion
Rolf Buchwitz
Stellv. Vorsitzender des Vorstands
AOK Rheinland/Hamburg

Nicolaus P. Hüssen
Geschäftsführer
medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co. KG

Frank Laakmann
Bereichsdirektor
HanseMerkur Versicherungsgruppe

Laura Schröer
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut Arbeit und Technik (IAT)
Westfälische Hochschule

Christina Redeker
Prokuristin, Personalmarketing
Deutsche Apotheker- und Ärztebank e. G.

Moderation
Prof. Dr. Josef Hilbert
Geschäftsführender Direktor
Institut Arbeit und Technik (IAT)
Westfälische Hochschule

Kurzvorträge
Dr. Bernhard Gibis
Leiter des Dezernats 4
Kassenärztliche Bundesvereinigung
Entscheidung des G-BA zur Sonderregion Ruhrgebiet – empirisch und bedarfsgerecht?

Dr. Martin Albrecht
Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Gesundheitspolitik
IGES Institut GmbH
Das IGES -Gutachten und seine Implikationen für zukünftige Planungsansätze

Dr. Frank Bergmann
Vorsitzender des Vorstands
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Neukonzeption der Bedarfsplanung – bedarfsorientierte Ressourcen-Steuerung statt Mangelverwaltung

anschließend Statement und Teilnahme an der Diskussion
Claudia Middendorf
Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen

Moderation
Johannes Reimann
Leiter der Abteilung Medizin und Versorgung
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein


15:30 bis 17:00 Uhr 


Zukunftsfähige Personalkonzepte im Krankenhaus. Wie gewinnt und hält man Mitarbeiter?
Konflikte – Chancen – Lösungsansätze: Die Zukunft des Notfalldienstes in Nordrhein-Westfalen

Kurzvorträge
Prof. Dr. Hans-Jürgen Hennes
Medizinischer Geschäfsführer und
Josef Hug

Pflegedirektor
Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH

Joachim Bovelet
Hauptgeschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung
Regiomed-Kliniken GmbH

Statements und Podiumsdiskussion
Matthias Blum
Geschäftsführer
Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen

Vera Lux
Pflegedirektorin und Mitglied des Vorstands
Universitätsklinikum Köln

Prof. Dr. Gernold Wozniak
Ärztlicher Direktor
Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Moderation
Dr. Ingrid Völker
Geschäftsführende Gesellschafterin
WISO S. E. Consulting GmbH





Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier geht es zurück zum Programm des 1. Kongresstages

Kurzvorträge
Dr. Gerhard Nordmann
2. Vorsitzender
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe
Wunsch, Gesetz und Wirklichkeit – wie geht es in der Praxis weiter?

Tobias Herrmann
Projektleiter Notfallversorgung
aQua – Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH
Möglichkeiten einer standardisierten Ersteinschätzung von Patienten

Prof. Dr. Holger Holthusen
Hauptamtlicher Ärztlicher Direktor
Klinikum Vest GmbH
Notfallpraxis am Krankenhaus – Erfahrungen und Zukunftsoptionen

Dr. Klaus Reinhardt
Vorsitzender
Hartmannbund - Verband der Ärzte Deutschlands e. V.
Bitte nur Notfälle! Hilft Aufklärung und Patientensteuerung?

Moderation
Dr. Eva Richter-Kuhlmann
Redakteurin
Deutsches Ärzteblatt